Testpflicht bei der Arbeit (gültig ab 26. Juli)

Zusätzlich zu den grundsätzlichen Regelungen der Testpflicht führt die Verordnung ab dem 26. Juli eine neue Bestimmung für Beschäftigte ein.

Es gilt unter folgenden Bedingungen eine zusätzliche Testpflicht:

  • Abwesenheit von mindestens fünf Werktagen hintereinander aufgrund von Urlaub und vergleichbaren Dienst- oder Arbeitsbefreiungen
  • am ersten Arbeitstag muss ein tagesaktueller Negativtest vorgelegt oder im Verlauf des ersten Arbeitstages ein dokumentierter beaufsichtigter Test durchgeführt werden
  • gilt nicht für Homeoffice, sondern für den ersten Tag im Betrieb beziehungsweise außerhalb der eigenen Häuslichkeit
  • gilt nicht für Geimpfte und Genesene